Pulsationstechnik - Antrima

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Pulsationstechnik

Pulsationstechnik

 
 
 

In einigen Projekten hat die ANTRIMA Antriebe für Pulsationsapparate entwickelt und einige davon zur Verkaufsreife geführt. Die Pulationstechnik wird in der chemischen Industrie angewendet. Die Einsatzmöglichkeiten sind aber enorm. Während es im allgemeinen Maschinenbau Ziel ist, Resonanzen zu vermeiden, werden beim Pulsationsverfahren Flüssigkeiten und andere Medien im Resonanz ersetzt, um bestimmte Verfahren schneller und besser durchzuführen.

Auf diesem Gebiet arnbeitet die ANTRIMA sehr eng mit der Firma
RESOPULS zusammen, die die theoretischen Grundlagen weiterentwickelt hat.

Positive Resultate gibt es beim Züchten von Blutplasma, beim Vermischen von Pulvern, bei der Maximierung der Wärmeabgabe im Wärmetauschern und in einer Reihe von anderen Verfahren.

An die Antriebstechnik für Pulsationsmaschinen werden bestimmte Anforderungen gestellt, die nun allesamt erfüllt werden können



 
 
 
 
 
 
 

Die hier gezeigte Pulsationsmaschine ist ausgelegt für einen Pulsationsdruck von 2,5bar bei einer Frequenz von 0,5-12Hz.
Die Resonanzfrequenz muss manuell gesucht werden: Varianten mit automatischer Einstellung der Resonazfrequenz sind entwickelt

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü