Düsenbohrmaschine - Antrima

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Düsenbohrmaschine

Düsenborhmaschine

 
 
 

Die ANTRIMA hat die Aufgabe bekommen, 4 Düsenbohrmaschinen aufzubauen und automatisierungstechnisch zu verbessern.
Auf diesen Maschinen werden Spinndüsen hergestellt- mit einem Stössel werden die einzelnen Löcher eingestochen. Erforderlich ist hierbei eine sehr hohe Genauigkeit und eine grosse Dynamik. Auf gezeigter Düse ( Mitte) sind 2100 Löcher aufgebracht.


 
 
 
 
 

Die Maschinen älteren Typs haben hierfür 20min gebraucht, die Maschinen mit der neuen Steuerung und den hochdynamischen ANTRIMAX-Antrieben (Fa. LTi) 12min.
Gelöst wird das so, dass die Eingabe der Parameter über ein Touchpanel in die SPS (Fa. VIPA) erfolgt, die die Postionsberechnungen durchführt. Anschliessend werden die Antriebsregler mit den Datensätzen über Profibus "bestückt" und gestartet. Die Antriebe kommunizieren dann im Automatikbetrieb nicht mehr über die SPS, sondern über das interne Nockenschaltwerk direkt miteinander.
Die Antriebe für die Stichachse und der X-Vorschub sind Servosynchronmotoren, der Antrieb der Drehachse besteht aus einem Torque-Motor.
Neben einem höheren Ausstoss an Produkt und einer freundlicheren Bedienoberfläche sind die Maschinen wesentlich leiser geworden, als ihre Vorgänger. Das Geräusch des Schaltschranklüfters ist nun das lauteste.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü